Aktuelle Pressemitteilungen Foto: A. Zelck / DRKS
MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Das DRK
  2. Presse & Service
  3. Meldungen

Meldungen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Öffentlichkeitsarbeit & Marketing

Ansprechpartner


Gabriele Saint Pierre
Öffentlichkeitsarbeit & Marketing

Tel. 07223 9877-542
Fax 07223 9877-512
gabriele.stpierredrk-buehl-achern.de

Rotkreuzstraße 1
77815 Bühl

 

 

Evakuierungsübung des DRK-Kreisverbandes Bühl-Achern

Den Umzug von Bewohnerinnen und Bewohnern des Seniorenheimes Annaberg in das Seniorenheim Schafberg des Klinikums Mittelbaden in Baden-Baden nutzte der DRK-Kreisverband Bühl-Achern als Evakuierungsübung. Am vergangenen Mittwoch konnten so 53 Seniorinnen und Senioren sitzend, liegend und im Rollstuhl sitzend durch das DRK in die neu renovierte Unterkunft am Schafberg transportiert werden.

Die DRK-Ortsvereine Gamshurst, Bühlertal, Kappelrodeck-Waldulm, Ottenhöfen-Seebach, Sinzheim-Hügelsheim und Fautenbach konnten mit Unterstützung des Fahrdienstes des Kreisverbandes den Umzug innerhalb von drei... Weiterlesen

DRK rät zu Auffrischung der Erste-Hilfe-Kenntnisse alle zwei Jahre

Im Notfall Erste Hilfe zu leisten, kann Leben retten. Doch die Kenntnisse vieler Menschen über mögliche Hilfsmaßnahmen sind oft veraltet. „Viele absolvieren zur Führerscheinprüfung einen Erste-Hilfe-Kurs und beschäftigen sich dann nie wieder mit dem Thema. Das reicht jedoch nicht aus und die Folgen können fatal sein. Gerade im Straßenverkehr sollte man auf Notsituationen vorbereitet sein und wissen, wie man schnell helfen kann – über das Absetzen des Notrufs 112 hinaus. Wir raten daher insbesondere Autofahrerinnen und Autofahrern, alle zwei bis drei Jahre die eigenen Erste-Hilfe-Kenntnisse in... Weiterlesen

Wenn Rasierschaum einen Krieg auslöst - Pressebericht vom JRK Zuhause-Zeltlager 2020

Bühl (sga) – Da hat sich das Jugendrotkreuz in Bühl was einfallen lassen: In Zeiten von Corona findet das sommerliche Zeltlager virtuell statt. Weiterlesen

Einsatz von Rettungsdienst und Bereitschaften in Bühlertal

Der Rettungsdienst Mittelbaden und die DRK-Bereitschaft des Ortsvereins Bühlertal waren am Freitagabend, 31. Juli 2020 gemeinsam im Einsatz bei einem Wohnungsbrand, der gegen 19.40 Uhr ausgebrochen ist. Der Rettungsdienst war mit 2 RTW‘s und einem NEF vor Ort und eine Person wurde mit schließlich vom Rettungsdienst in die Klinik transportiert. Der DRK-Ortsverein Bühlertal betreute die Anwohner und sorgte für die Verpflegung und Getränke für die Einsatzkräfte der Feuerwehr.
Durch den DRK-Kleiderladen Fundus konnte die vom Brand betroffene Person dann am Folgetag unkompliziert, auch... Weiterlesen

Hilfe durch Pfandflaschen: humedica übergibt Pfandflaschenprojekt am Baden-Airpark an Rotes Kreuz

Rheinmünster, 1. Juli 2020. Die internationale Hilfsorganisation humedica übergibt die Pfandflaschensammlung am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden (FKB) an den DRK-Kreisverband Bühl-Achern e.V. Das Deutsche Rote Kreuz übernimmt außerdem die Sammelbehälter von humedica. Markus Mußler, Bereichsleiter Flughafenbetrieb, überreichte zum Abschluss einen Scheck über den Erlös der letzten 12 Monate in Höhe von 7.991,48 € an humedica-Mitarbeiterin Nina Göldner.

Seit August 2017 können Passagiere des Flughafens Karlsruhe/Baden-Baden (FKB) ihre Pfandflaschen vor der Sicherheitskontrolle in spezielle... Weiterlesen

Johannes Kießner übernimmt zum 1. Juli 2020 die Leitung des DRK-Rettungsdienstes Mittelbaden

Bereits seit 2008 ist Johannes Kießner (35) in verschiedener Funktion im DRK-Kreisverband Bühl-Achern e.V.  tätig. Dem Rettungsdienst ist er seit seinen Berufsanfängen im Zivildienst treu geblieben. Es folgten zunächst die grundständigen Ausbildungen zum Rettungssanitäter und Rettungsassistent. Im DRK-Kreisverband Bühl-Achern begann er seine Tätigkeit auf der Rettungswache Baden-Baden und wechselte später auf die Rettungswache Achern, die er bis März 2020 leitete.
Er hat sein Studium zum Bachelor of Science in Pre Hospital Management in Nordrhein-Westfalen erfolgreich absolviert und parallel... Weiterlesen

Zwei neue Rettungsfahrzeuge für den Rettungsdienst Mittelbaden

Hohe Investitionen in Qualitätsstandards, Ergonomie und Sicherheit. Weiterlesen

DRK-Tagespflegeeinrichtungen öffnen am 15.Juni wieder

Gemäß der aktuellen Verordnung des Sozialministeriums Baden-Württemberg vom 22.5. dürfen Tagespflegeeinrichtungen für Senioren unter strengen Auflagen wieder betrieben werden.

Unter dem Dach des DRK-Kreisverbandes Bühl-Achern e.V. betrifft dies die Tagespflegeeinrichtung „Auf der Schanz“ in Lichtenau sowie das beliebte „Café Vergissmeinnicht“, das vor Beginn der Corona-Pandemie regelmäßig in den Seniorenwohnanlagen „Im Grün“ in Bühl und im „Haus Rebgarten“ in Kappelrodeck stattfand und dort den Seniorinnen und Senioren einen regelmäßigen Treffpunkt für Unterhaltung und Austausch geboten hat.... Weiterlesen

Über 12.000 Fieberkontrollen am Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden (FKB) durchgeführt

Der DRK-Kreisverband Bühl-Achern e.V. hat mit den ehrenamtlichen Helfern aus seinen Ortsvereinen inzwischen über 12.000-mal die erforderlichen Fieberkontrollen bei einreisenden Erntehelfern und Pflegehelfern auf dem Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden (FKB) durchgeführt. Mehr als 1.000 Einsatzstunden wurden von der Kreisbereitschaftsleitung koordiniert und mit der Unterstützung von 14 Ortsvereinen aus dem gesamten Kreisverbandsgebiet inklusive der Rettungshundestaffel konnten die komplexen Dienstplanzeiten sichergestellt werden. 
 
Die allesamt freiwilligen Helferinnen und Helfer bewiesen nicht... Weiterlesen

Erste-Hilfe-Ausbildungen starten wieder mit kontaktlosem Unterrichtskonzept

Unter strengen Hygieneauflagen kann der DRK-Kreisverband Bühl-Achern e.V. ab dem 4. Juni 2020 wieder mit seinen Ausbildungskursen in Erster Hilfe starten. Das Hygienekonzept erfordert ein Umdenken in Gruppengröße und didaktischer Organisation der Kurse. Ab sofort sind maximal 10 Teilnehmer pro Kurs erlaubt. In den Kursen selbst wird die praktische Übung durch Anschauung ersetzt, um eine kontaktlose Erste-Hilfe-Ausbildung zu ermöglichen und den Infektionsschutz zu gewährleisten: die Simulationspuppe ersetzt die echte Person, an der sonst geübt würde. Wo es möglich ist, wird auch Filmmaterial... Weiterlesen

Seite 1 von 36.