Kleiderlaeden Foto: A. Zelck / DRKS
Kleiderladen "Fundus"Kleider-Läden

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Existenzsichernde Hilfe
  3. Kleiderladen "Fundus"

Ansprechpartner

Doris Schmith-Velten
Servicestelle Ehrenamt

Tel. 07223 9877-504
Fax 07223 9877-512
doris.schmithdrk-buehl-achern.de

Rotkreuzstraße 1
77815 Bühl

Unser Kleiderladen „Fundus“ in der Rotkreuzstraße 1 in Bühl ist wieder geöffnet. Der DRK-Kreisverband weist darauf hin, dass die geltenden Hygiene-Vorschriften beachtet werden müssen.

Um die gesetzlichen Vorgaben räumlich umsetzen zu können, ist künftig eine strikte Trennung von Verkauf und Annahme von Kleidung notwendig.

Die Öffnungszeiten für den Kleiderladen „Fundus“ sind wie folgt:

Montag + Mittwoch + Freitag: jeweils von 14.00-17.00 Uhr
Dienstag + Donnerstag: jeweils 9.00 – 12.00 Uhr

Warenannahme findet nur montags während der Öffnungszeit, räumlich getrennt vom Verkauf, statt. Bitte geben Sie ausschließlich gut erhaltene Sommerware ab.

 

**Zur Unterstützung unseres Teams im Kleiderladen Fundus suchen wir weitere ehrenamtliche Helfer**

Haben Sie Lust, sich für Nachhaltigkeit zu engagieren und Freude an Mode? Informieren Sie sich gerne bei uns. Ansprechpartnerin: Doris Schmith-Velten, Servicestelle Ehrenamt, Tel. 07223 9877-504.

 

Schauen Sie doch einfach einmal in unseren Kleiderladen „Fundus“ herein! Er ist eine wahre Fundgrube für kostenbewusste Menschen und Schnäppchenjäger, aber auch für echte Individualisten in Sachen Mode. Vielleicht wartet ja schon ein ganz spezielles und handgeprüftes Einzelstück darauf, als Ihre Entdeckung in neuem Glanz zu erstrahlen. Ein Besuch lohnt immer.

Einzigartige Vielfalt zum kleinen Preis

  • Damen- und Herrenmode
  • Kindermode
  • Sport- und Freizeitmode
  • Schuhe
  • Mützen, Kappen und Hüte
  • Tücher, Schals, Krawatten
  • Modeschmuck
  • Bettwäsche
  • Deko-Artikel

Ein Nachweis der Bedürftigkeit ist für den Einkauf in unserem "Fundus" nicht notwendig.

  • Der Kleiderschrank ist voll – und so können Sie helfen:

    DRK-Kleiderladen „Fundus“: Einzigartige Vielfalt zum kleinen Preis und jeder ist willkommen!

    Wenn der Kleiderschrank überquillt, ist es Zeit, gebrauchte Kleidung sowie Schuhe, zu kleine oder zu große Teile auszusortieren und saubere, gut erhaltene Kleidung im „Fundus“ abzugeben. So geben Sie Ihrer alten Kleidung neuen Sinn.

    Der DRK-Kleiderladen in der Rotkreuzstraße 1 in Bühl ist ein wahrer „Fundus“, eine Fundgrube für kostenbewusste Menschen, für Menschen mit schmalem Geldbeutel, für Schnäppchenjäger, aber auch für echte Individualisten in Sachen Mode. „Second-Hand-Ware“ einzukaufen und damit Nachhaltigkeit zu praktizieren, ist zwischenzeitlich in Mode gekommen. Das Angebot des DRK-Kleiderladens ist vielfältig und preiswert, es ist für jeden etwas dabei; man findet chice Outfits fürs schmale Budget.

    Das ganze Jahr über wird modische und gut erhaltene Kleidung gebraucht: Blusen, Röcke, Hosen, Shirts und Schuhe für Damen, Herren und Kinder. Ihre Spende hilft vielfach:  Bei jedem Besuch in unserem Kleiderladen können Sie Ihren Kleiderschrank einfach und bequem entlasten, indem Sie Ihre Kleidung und Schuhe direkt im DRK-Kleiderladen „Fundus“ in der Rotkreuzstraße 1 in Bühl abgeben.

    Nicht nur die Kunden profitieren vom DRK-Kleiderladen, auch die Spender freuen sich, wenn ihre nicht mehr gebrauchte Kleidung dankbare Abnehmer findet und es wieder Platz im Kleiderschrank gibt.

    Wer den „Fundus“ mit modischer, gut erhaltener Kleidung unterstützen möchte, kann diese gerne zu den Öffnungszeiten abgeben.

  • Zeit spenden und Gesellschaft gestalten.

    Damit diese Öffnungszeiten und das Angebot noch erweitert werden können, werden weitere tatkräftige Freiwillige gesucht.

    Weitere Infos und eine kurze formlose Kontaktaufnahme jederzeit gerne auf unserer Stellenbörse.

Deutsches Rotes Kreuz DRK, Einsatzbereiche / Aktivitaeten / Leistungen / Aufgaben, Sozialarbeit, Kleiderkammern, Kleidung, Second Hand, Gebrauchtkleidung, gebrauchte, Immigranten, Afghanen, Kleider-Shop, Kleidershop, Shop
Foto: Jörg F. Müller / DRK

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit der „Servicestelle Ehrenamt“ Kontakt auf.