Hund_mit_Kopfverband_groß.JPG
Erste Hilfe am HundErste Hilfe am Hund

Sie befinden sich hier:

  1. Kurse
  2. Erste Hilfe
  3. Erste Hilfe am Hund

Erste Hilfe am Hund

Ansprechpartner

Vicky Beglioglu
Ausbildungsbeauftragte

Tel: 07223 9877-517
Handy: 0151 58049809
Fax: 07223 9877-560

Email:
vicky.begliogludrk-buehl-achern.de
ausbildungdrk-buehl-achern.de

Rotkreuzstraße 1
77815 Bühl

Das Deutsche Rote Kreuz ist seit jeher für seine „Rotkreuzkurse“ bekannt, in denen wir die Basismaßnahmen vermitteln, die zum Retten von Menschenleben entscheidend sind. Es geht darum die Zeit bis zum Eintreffen professioneller Hilfe bestmöglich zu überbrücken, die Patienten zu betreuen und so den Rettungsdienst zu unterstützen.

Warum Erste Hilfe am Hund?

Hunde sind sehr aktive Tiere, so kommt es nicht selten vor, dass sich Ihr Vierbeiner verletzt. Aber was nun? Einen Rettungsdienst für Tiere gibt es lediglich in wenigen deutschen Großstädten. Und auch lassen sich nicht alle Maßnahmen aus der „Ersten Hilfe am Menschen“ anwenden. Wir möchten mit diesem Angebot diese Lücke schließen und sie auf die Situation vorbereiten, die sich kein Tierbesitzer wünscht.

Was erwartet mich im Kurs?

Wie versorge ich häufige Verletzungen, wie Schnitt- oder Bisswunden? Wohin kann ich im Notfall fahren? Wann muss ich bei Krankheiten zum Tierarzt? Innerhalb von vier Stunden erklärt Ihnen Dr. med. vet. Johanna Hoogen-Merkel, eine erfahrene Tierärztin aus der Region, alles Wichtige rund um die Versorgung Ihres Vierbeiners.

Themen im Detail

  • Blutstillung, Wundbehandlung und Fremdkörperentfernung
  • Verbände bei Schnittwunden, Pfoten-,  Ohr- und Bissverletzungen
  • Versorgung von Knochenbrüchen und Bauchverletzungen
  • Maßnahmen bei Vergiftungen und Insektenstichen
  • Fiebermessen, Pulskontrolle und Medikamentengabe
  • Korrekter Transport verletzter Tiere inkl. Maßnahmen zum Eigenschutz
  • Maßnahmen bei Magendrehungen, Hitzschlag und Erfrierungeen
  • Erkennen von Stresssymptomen und  Überforderung bei Hunden
Wichtig: Bitte bringen Sie keine eigenen Hunde mit zum Kurs.
Bei bis zu 15 Teilnehmern stellt das für die Tiere großen Stress dar.

Sie haben weitere Fragen oder möchten sich gerne anmelden?

Kursdaten:

Der Kurs findet sowohl am 13. Oktober 2018 als auch am 15. Dezember 2018 um jeweils 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr statt.

Mit viel Engagement wird Ihnen DRK-Ausbildungsbeauftragte Vicky Beglioglu zusammen mit Dr. med. vet. Johanna Hoogen-Merkel bei diesem Lehrgang in kurzen und anschaulichen Unterrichtseinheiten – in Theorie und Praxis - wertvolle Informationen und Tipps geben, wie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei Notfällen mit dem Hund in ihrem Umfeld richtig reagieren.

Auch die Mitglieder der Rettungshundestaffel werden an dem Tag vor Ort sein. Hier finden Sie weitere Informationen zur Rettungshundestaffel.

Informationen zur Ausbildung und Anmeldungen unter Telefon 07223 9877-0 oder oben über die Mailadresse des Ansprechpartners.

Wir freuen uns auf Sie!

Notfallnummern:

Hilfe für Menschen
Notruf: 112

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117

Hilfe für den Hund
Tierarztpraxis Schwarzach: 07227 8455