MeldungMeldung

Sie befinden sich hier:

  1. Das DRK
  2. Presse & Service

Einsatzkräfte der DRK-Bereitschaften aus dem Hochwasser-Einsatz zurück

Wohlbehalten zurückgekommen! Die Einsatzkräfte der ehrenamtlichen Bereitschaften konnten sich am Dienstag, 20. Juli nach erneutem Einsatz in der Region des Hochwasser-Unglücks um Ahrweiler wieder auf den Heimweg machen. Sie haben gemeinsam mit zahlreichen Einheiten des Bevölkerungsschutzes aus ganz Baden-Württemberg den betroffenen Menschen im Katastrophengebiet helfend zur Seite gestanden. Nach der ersten Anforderung von Hilfskräften am Donnerstag, 15. Juli, und dem Einsatzende, erhielten die Bereitschaften aus dem Landkreis Rastatt am Samstag, 17.7. ein erneutes Hilfeersuchen aus Rheinland-Pfalz. Sie waren auf einen mehrtätigen Einsatz vorbereitet. Ein KTW-B und ein Begleitfahrzeug aus dem KV Bühl-Achern sowie ein KTW-B aus dem KV Rastatt waren kurzfristig erneut einsatzbereit und machten sich auf den Weg ins Hochwassergebiet. Vorstand Felix Brenneisen und Kreisbereitschaftsleiter Martin Stiebitz begrüßten Dominic Braun (OV Achern), Silvia Hechinger (OV Ottersweier), Sebastian Fiedler (OV Kappelrodeck) und Karl-Heinz Withum (OV Achern) bei deren Rückkehr und dankten herzlich für den engagierten Einsatz.