Das betreute Wohnen des DRK. Foto: A. Zelck / DRK e.V.
Café "Vergiss-mein-nicht"Café "Vergiss-mein-nicht"

Café "Vergiss-mein-nicht"

Ansprechpartner

Sabrina Roth-Mathews
Pflegedienstleitung

Tel. 07223 9877-612
Fax 07223 9877-214
pflegedrk-buehl-achern.de

Rotkreuzstraße 1
77815 Bühl

Betreuungsangebot für demenzkranke Menschen

Das Vergissmeinnicht als Blume steht bildlich für Erinnerung und Liebe.

Demenzkranke Menschen vergessen im Verlauf der Erkrankung oft Teile der eigenen Lebensgeschichte. Entsprechende Angebote können dazu beitragen, die Persönlichkeit des erkrankten Menschen zu stabilisieren und damit auch länger zu erhalten.

Mit dem Symbol wollen wir deutlich machen, dass uns die Ängste und Nöte pflegender Angehöriger nicht gleichgültig sind.

Die Pflege und Betreuung demenzkranker Menschen zählt zu den anspruchvollsten Aufgaben in der Arbeit mit alten Menschen.

Der weitaus größte Teil dieser Arbeit wird von Angehörigen, Freunden und Nachbarn und Freunden erbracht. Sie sind 24 Stunden  für den erkrankten Menschen da.

Die Pflege und Betreuung demenzkranker Menschen ist physisch und vor allem psychisch sehr belastend.

Was bieten wir?

Unser Angebot richtet sich an Angehörige, die demenzkranke Menschen zu Hause pflegen, betreuen und begleiten.

Unser Café Vergiss-mein-nicht bietet ihnen die Möglichkeit, mehr Zeit für sich zu haben, um z.B.

  • Behördengänge zu erledigen,
  • in Ruhe einzukaufen,
  • Bekannte zu besuchen oder
  • einfach mal ausspannen zu können.

Übrigens: für die Pflegenden von Demenzerkrankten findet regelmäßig einmal im Monat in den Räumlichkeiten des DRK-Kreisverbandes ein kostenloser Gesprächskreis statt.

Wir informieren sie gerne.

Das Angebot

Die Gruppe bietet Möglichkeiten zu singen, spielen, spazieren, tanzen oder einfach gesellig zu plaudern.

Unsere Gruppe ist auch offen für Menschen aus anderen Kulturkreisen.

Um die Betreuung kümmern sich ehrenamtliche Helferinnen und Helfer unter Anleitung einer Fachkraft. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für dies Aufgabe geschult und werden laufend weitergebildet.

Wir freuen uns, wenn Sie uns ihre Angehörigen anvertrauen.

Unter bestimmten Voraussetzungen wird die Betreuungsleistung von der Pflegekasse finanziert.

Wir beraten sie gerne.