Aktuelle Pressemitteilungen Foto: A. Zelck / DRKS
MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service
  3. Meldungen

Meldungen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Ansprechpartner

Doris Schmith-Velten
Servicestelle Ehrenamt

Tel. 07223 9877-504
Fax 07223 9877-512
doris.schmithdrk-buehl-achern.de

Rotkreuzstraße 1
77815 Bühl

KIT Achern - nominiert für den Preis Herzenssache 2018

Knapp 30 Projekte aus dem gesamten Geschäftsgebiet der Volksbank in der Ortenau haben sich in 2018 für den Herzenssache Preis für soziales und ehrenamtliches Engagement der Volksbank in der Ortenau beworben. Gemäß den Ausschreibungsbedingungen hat die Volksbank die Vorauswahl an Projekten getroffen, die es auf die „Juryliste“ geschafft haben. Aus dieser wurden von einer externen Expertenjury im September die drei Nominierten und schließlich der Gewinner des Sozialpreises der Volksbank in der Ortenau 2018 ausgewählt. Das KIT Achern ist mit dabei! Es bleibt spannend, am 15.11.2019 findet...

Weiterlesen

Vortrag zum Thema „Einbruch-Diebstahl“ am Mittwoch, 21.11.2018

Vortrag zum Thema „Einbruch-Diebstahl-Telefonbetrüger-Enkeltrick“ – oder: Schlauer gegen Klauer!

Der DRK-Kreisverband Bühl-Achern widmet sich in seiner diesjährigen Vortragsreihe auch dem Thema „Sicherheit“ – Einbrüche, Trickbetrug.“ Trotz sinkender Fallzahlen geschieht in Deutschland noch immer alle vier Minuten ein Wohnungseinbruch.
Auch wenn wir in einer sehr sicheren Stadt und Region leben, beschäftigt unsere Bevölkerung das Thema „Einbruchdiebstahl“ sehr. Die Tricks der Kriminellen werden immer raffinierter und die Opferzahlen steigen.

Daher lädt der DRK-Kreisverband Bühl-Achern alle... Weiterlesen

Neue DRK-Tagespflege in Lichtenau

Einsamkeit und Langeweile haben hier keinen Platz

Seit dem 1. Oktober 2018 ergänzt der DRK-Kreisverband Bühl-Achern sein Angebot. In Lichtenau wurde mit 16 Plätzen eine Tagespflege eröffnet. Diese bietet Senioren und hilfebedürftigen Menschen, die tagsüber Hilfe und Pflege benötigen, abends und nachts aber lieber in den eigenen vier Wänden sein möchten, ein optimales Angebot.
„Überlegungen und Ansätze sind schon lange Thema beim DRK Kreisverband“ so Vorstand Felix Brenneisen. Daher war die bisherige Betreuungsgruppe „Café Schanz“ in der DRK Seniorenwohnanlage in Lichtenau schon der erste Schritt... Weiterlesen

Erfolgreich Babysitter-Kurs beim DRK absolviert

11 bestandene Prüfungen beim DRK und kostenlose Babysitter-Vermittlung Bühl. Der DRK-Kreisverband Bühl-Achern e.V. hat für 10 Absolventinnen und einen Absolventen ab 14 Jahren in den Herbstferien vom 29. Oktober bis 31. Oktober 2018 wieder eine Babysitter-Ausbildung angeboten, bei der wichtige Grundlagen über die Versorgung und Pflege von Babys und Kleinkindern vermittelt wurden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben den liebevollen Umgang mit Babys und Kleinkindern, Wickeln, Pflegen sowie alles Wissenswerte zur Ernährung gelernt, aber auch, wie sie sich verhalten sollen, wenn das Kind... Weiterlesen

DRK begrüßt 600. Hausnotruf Kundin in Seebach

Monika Fischer aus Seebach ist für den Ernstfall gerüstet   600 Kunden in Bühl und Umgebung wissen es schon: Der DRK-Hausnotruf ist einfach gut, denn er bietet mehr Lebensqualität und Unabhängigkeit zu Hause. Mit einem Blumenstrauß begrüßten Felix Brenneisen, Vorstand des DRK-Kreisverbandes Bühl-Achern e.V. und Helga Forsberg, Hausnotrufbeauftragte, Frau Monika Fischer in Seebach als 600. Hausnotrufkundin. Im Notfall reicht ein Knopfdruck, damit Hilfe kommt. Der DRK-Hausnotruf ist nicht nur für kranke Senioren sinnvoll sondern auch für alle Menschen, die sich unsicher zu Hause fühlen oder... Weiterlesen

Frischer Wind im DRK

Kreisverband heißt neue FSJ´ler, Azubildende und Studentin willkommen Wir begrüßen ganz herzlich unsere neue Studentin Marie Müller, Auszubildende Astrid Schöttler und FSJler Carina Neiss und Stefan Schäfer. Für die nächsten drei Jahre werden uns Frau Schöttler, Auszubildende als Kauffrau im Gesundheitswesen und Frau Müller, duale Studentin im Bereich Marketing Management, in den verschiedenen Abteilungen wie der Verwaltung, dem Kundencenter aber auch in den sozialen Diensten und dem Bereich der Ausbildung (Erste Hilfe) tatkräftig unterstützen.Unsere neue Mitarbeiterin und Mitarbeiter im... Weiterlesen

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht, Vortrag am 24.10.2018 um 19 Uhr

„Vorsorge für die Zukunft treffen“

Informationsveranstaltung des DRK-Kreisverbandes Bühl-Achern e. V. zum Thema: „Vorteile einer Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht sowie Elternunterhalt“

Jeder kann durch Unfall, Krankheit oder im Alter vor der Situation stehen, dass er keine Entscheidungen mehr treffen, nicht mehr seinen eigenen Willen ausdrücken oder selbst seine Angelegenheiten regeln kann. Wenn dies geschieht, stehen die Angehörigen vor schwierigen Fragen.

Das Thema „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht“ sowie „Elternunterhalt“ gehören zu den wenigen Themen, die jedermann betreffen... Weiterlesen

DRK hilft mit Trinkwasser aus

Neu gebildete Fachgruppe füllt Zisternen im Außenberiech auf – Kostenersparnis für Betroffene
Zu einem Notfall mit Ansage musste die Landesfachgruppe Trinkwasseraufbereitung des DRK am Montagabend nach Bad Peterstal ausrücken. Die Zisterne eines nicht an die öffentliche Trinkwasserversorgung angeschlossenen Anwesens war laut Dominik Roth trocken gefallen. Es war nicht das erste Mal und wird laut dem Teamleiter der Fachgruppe beim Badischen Roten Kreuz auch nicht das letzte Mal bleiben, dass seine Gruppe in diesem Sommer zum Einsatz kam. Am Samstag musste ein Anwesen in Bad Griesbach mit... Weiterlesen

Bühl soll Rettungsdienst übernehmen

DRK-Kreisverband  Rastatt reagiert auf gescheiterte Fusion
Rastatt (red/ema) - Nach der gescheiterten Fusion mit dem Kreisverband Bühl/Achern zieht der Aufsichtsrt des DRK-Kreisverbands Rastatt erste Konsequenzen. Man werde mit dem Kreisverband Bühl/Achern über .die möglichst kurzfristige Ubernahme des Rettungsdienstes in Rastatt sprechen, teilte das Unternehmen gestern in einer Presseinformation mit. Grund: Die Aussichten für den Kreisverband Rastatt hätten sich auf Grund seiner starken wirtschaftlichen Abhängigkeit vom Rettungsdienst im vergangenen halben Jahr ,,massiv verdüstert''.
Ziel der... Weiterlesen

Rastatt gibt Rettungsdienst nach Bühl ab

Rotes Kreuz zieht nach gescheiterter Fusion die Reißleine I Finanzielle Lage hat sich massiv verdüstert
Rastatt/Bühl. Der Kreisverband Rastatt im Deutschen Roten Kreuz will den Rettungsdienst an den Kreisverband Bühl abgeben. Der Rastatter Aufsichtsrat habe nach der gescheiterten Fusion der beiden Verbände bereits Gespräche mit Bühl geführt, heißt es in einer Pressemitteilung. „Die Aussichten für den Kreisverband Rastatt haben sich auf Grund seiner starken wirtschaftlichen Abhängigkeit vom Rettungsdienst im vergangenen halben Jahr massiv verdüstert", so die Mitteilung weiter. Wie berichtet,... Weiterlesen

Seite 2 von 35.